Unsere Arbeit

Unsere Tätigkeit vom Förderverein

Der Förderverein existiert an unserer Schule schon seit 1986 und hat seit dem die Schule mit den Mitteln, die ihm zur Verfügung standen unterstützt. Hier ein kleiner Überblick über die von uns unterstützten Aktionen und Projekte der letzten Zeit.

  • Wichtige Projekte des Fördervereins der RSN
    • abschließbare Phonoschränke für jede Klasse (z.B. für Hörverständnisaufgaben im Fremdsprachenunterricht)
    • Sitzgruppen (Bänke mit Tisch in der Mitte) sowie einzelne Bänke für den
      Schulhof
    • Anschaffung von zusätzlichen Roboter-Bausätzen für den Technikunterricht,
      da sich sonst Gruppen von bis zu 4 Schüler/innen einen Bausatz hätten teilen
      müssen und kein sinngemäßer Unterricht mehr hätte stattfinden können.
  • Projekte im letzten Jahr: Erweiterung und Verbesserung der Cafeteria
    • Ausstattung der Cafeteria mit neuen Kühl-Buffets (Hoher Standard für Hygiene
      und Qualität der angebotenen Lebensmittel)
    • Anschaffung von Gefrierschränken / Truhe (z.B. für Eisverkauf und Lagerung
      anderer in der Cafeteria verwendeter Lebensmittel)
    • Anschaffung einer Hot-Dog-Maschine, einer Vitaminbar/Saftanlage und einer
      Popcorn Maschine (die nicht nur in der Cafeteria sondern auch auf dem
      Weihnachtsmarkt in Eidinghausen sowie bei anderen schulischen Aktionen,
      wie Kennenlern-Nachmittag, Tag der offenen Tür, Schulfesten etc., sehr gut
      zum Einsatz kommen.
    • Anschaffung eines großen TV-Bildschirms mit DVD-Anlage in der Cafeteria
      (z.B. für TV-Eventveranstaltungen wie Fußball-WM zur Förderung des
      Gemeinschaftsgefühls der Schüler aber auch für die Filmprojekte im
      Unterricht)
  • Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen
    • Bewirtung der Gäste am Tag der offene Tür
    • Bewirtung der Eltern der jeweils zukünftigen Schüler am Kennenlern-
      Nachmittag
    • Stand mit Hot-Dogs und demnächst wohl auch mit Popcorn auf dem
      Weihnachtsmarkt in Eidinghausen
    • Finanzierung der Sanitäterausbildung von Schülern
    • Kostenübernahme der Startgelder des Stadtlaufs
    • Unterstützung finanzschwacher Eltern bei Klassenfahrten der Kinder